Östersund, die fünftgrößte Stadt Schwedens, liegt am Ufer des idyllischen Storsjön-Sees, in dem der Legende nach ein Seeungeheuer leben soll. Die Schwedische Nationale Biathlon Arena, gelegen am Fuße des strahlenden Arctura-Wasserturms, richtet traditionell das Eröffnungswochenende der BMW IBU Weltcupsaison aus. Dieses moderne, kompakte Stadion und der Arctura am Rande des Kiefernwaldes leuchten während der Abendwettkämpfe weit über die Stadt hinaus. Das beschauliche Stadtzentrum liegt nur 2 km vom Stadion entfernt und empfängt die Fans mit kleinen Geschäften, Restaurants und traditionellem schwedischem Gebäck, mit dem man sich nach einem langen, kalten Wintertag perfekt wieder aufwärmen kann.

Top