Das Biathlonzentrum „Perle Sibiriens“ liegt mitten in einem Areal fast unberührter Natur, vierzehn Kilometer außerhalb der Stadt Tyumen, die 1586 als erste Stadt Sibiriens gegründet wurde. Mit über 750.000 Einwohnern fungiert Tyumen als Dienstleistungs- und Technikzentrum für die russische Öl- und Gasbranche. Dieser neue Austragungsort, der in den Wald der Ural-Ausläufer mit seinen vielen Bächen und Seen hineingebaut wurde, besticht mit breiten, hell erleuchteten Strecken zwischen säulengleichen Fichten. Die Anlage „Perle Sibiriens“ bietet umfangreichen modernen Komfort für Training und Wettkämpfe: Mehrere elektronische Schießstände, eine überdachte Tribüne mit 5.500 Plätzen, große Mannschaftskabinen, ein Fitnesszentrum und Unterkünfte.

Top