Biathlon begeht den Internationalen Tag des Sports für Entwicklung und Frieden

Biathlon begeht den Internationalen Tag des Sports für Entwicklung und Frieden

Der 6. April ist der Internationale Tag des Sports für Entwicklung und Frieden. Auch im Biathlon werden die internationalen Werte Frieden, Toleranz und Respekt großgeschrieben. Diese Werte spiegeln sich in den Grundlagen der Biathlonfamilie wieder. Im Laufe der Jahre sind internationale Freundschaften geschlossen und Familien gegründet worden. Immer öfter sehen wir im Biathlon, dass man sich gegenseitig hilft, ohne auf die Nationalität zu schauen: Ein Trainer, der einer Athletin eines anderen Landes einen Ersatzstock reicht; Athleten, die sich nach einem harten Zweikampf auf der Strecke im Ziel in die Arme fallen.

*Diese und weitere Augenblicke hat IBU TV im Video „Brücken bauen“ festgehalten. Viel Vergnügen!
*

Top