IBU YJWCH Jugendstaffeln an norwegische Herren und russische Damen

IBU YJWCH Jugendstaffeln an norwegische Herren und russische Damen

Sivert Guttorm Bakken aus Norwegen sicherte Norwegen die Goldmedaille in der 3 x 7,5 km Staffel der Jugend männlich an diesem Morgen mit einem letzten fehlerfreien Stehendschießen. Er und seine Mannschaftskameraden Joergen Brendengen Krogsaeter und Vebjoern Soerum brauchten nur 6 Nachlader für ihren Sieg in 55:05,4. Die russische Mannschaft aus Ekaterina Sannikova, Anastasia Goreeva und Kristina Egorova gewann trotz einer Strafrunde und sieben Nachladern die 3 x 6 km Staffel der Jugend weiblich in 57:50,7.

Staffel Jugend männlich

Russland sicherte sich mit zwei Strafrunden und neun Nachladern die Silbermedaille mit 54,2 Sekunden Rückstand. Bronze ging an Weißrussland mit acht Nachladern und 1:41,6 Rückstand. Italien wurde mit 2:09,3 Rückstand Vierter, die Schweiz mit 2:24,5 Rückstand Fünfter und Frankreich mit 3:28,2 Rückstand Sechster.

IBU YJWCH Jugendstaffeln an norwegische Herren und russische Damen

Sonne und zwei Teams

Die Jugendstaffeln durften heute bei herrlichem Sonnenschein, angenehmen +8C° und einem Hauch von Wind antreten. Dreiundzwanzig Teams schafften es recht dicht gedrängt über die erste Runde. Norwegen ging nach dem ersten Liegendschießen in Führung, wurde dann aber nach dem Stehendschießen von der Ukraine überholt. Beim ersten Wechsel lag Norwegen auf eins mit drei Sekunden Vorsprung. Russland übernahm dann nach dem zweiten Liegendschießen und machte auf die Wechselzeit 29 Sekunden gut. Beim zweiten Stehendschießen standen Russland und Norwegen Seite an Seite am Schießstand; Norwegen schloss mit einem Nachlader zuerst alle Scheiben und Russland lag knapp dahinter. Weißrussland hatte sich nun auf Rang drei vorgekämpft, lag aber auf dem Weg zum letzten Wechsel 30 Sekunden zurück.

IBU YJWCH Jugendstaffeln an norwegische Herren und russische Damen

Fehlerfreies Stehendschießen und Goldmedaille

Am letzten Wechsel übernahmen Bakken und Khalili zeitgleich; Dzmitry Lazouski aus Weißrussland lag auf Rang drei, allerdings 47,1 Sekunden dahinter. Diese drei Mannschaften sollten den Kampf um die Medaillen ausfechten. Die zwei schossen zusammen und kamen beide ohne Nachlader aus, doch war der Russe einen Hauch schneller und ging mit ein paar Sekunden Vorsprung auf die Runde, dahinter auf drei immer noch Weißrussland, aber mit 1:17,9 Rückstand. Bis zum letzten Stehendschießen hatte Bakken Khalili wieder eingeholt; fünf Schüsse fehlten noch für Gold. Bakken brauchte genau fünf Schüsse, während der junge Russe zweimal nachladen musste. Norwegen gewann Gold, Russland Silber und Bronze ging an Weißrussland.

IBU YJWCH Jugendstaffeln an norwegische Herren und russische Damen

Zweikampf der Schlussläufer

Bakken sagte zu seinem Zweikampf mit Khalili: „Vor dem letzten Stehendschießen habe ich versucht, aufzuholen, aber nicht zu viel Energie zu verbrauchen, damit ich für die Schlussrunde noch Reserven habe. Als das Schießen dann so gut lief, war ich wirklich froh, dass ich nicht so hart kämpfen musste!“

IBU YJWCH Jugendstaffeln an norwegische Herren und russische Damen

Beste Freunde

Die Norweger sind mehr als nur ein Team für diesen Tag. Krogsaeter sagte: „Wir besuchen dieselbe Sportschule in Lillehammer, trainieren zusammen und sind beste Freunde. Es ist schon etwas ganz besonderes, zusammen eine Goldmedaille zu gewinnen!“

IBU YJWCH Jugendstaffeln an norwegische Herren und russische Damen

**Enttäuschung für Russland

Ein enttäuschter Khalili sagte: „Ich weiß nicht, was beim letzten Schießen passiert ist. Ich bin sehr enttäuscht; wir haben eine gute Mannschaft und ich denke, dass wir nicht zum letzten Mal auf die Norweger getroffen sind. Darüber werde ich das ganze Jahr nachdenken.“

Das weißrussische Team war im Ziel begeistert, aber nicht überrascht. „Wir haben vor dem Rennen über eine Medaille gesprochen, also haben wir einfach nur unseren Job gemacht!“
**

Staffel Jugend weiblich

Hinter Russland gewann Norwegen Silber mit nur vier Nachladern und 12,9 Sekunden Rückstand. Italien sicherte sich Bronze mit einer Strafrunde, vier Nachladern und 57,1 Sekunden Rückstand. Platz vier ging an Finnland mit 1:40,9 Rückstand, fünf an die Ukraine mit 2:07,7 Rückstand und Platz sechs an die Schweiz mit 3:41,8 Rückstand.

IBU YJWCH Jugendstaffeln an norwegische Herren und russische Damen

Zwei Teams und Strafrunden

Zweiundzwanzig Teams gingen an den Start, doch setzten sich zwei recht schnell ab. Auf der ersten Runde schossen sowohl Norwegen als auch Italien 10 Treffer mit 10 Schuss und gingen in Führung. Beim ersten Wechsel hatte Norwegen eine hauchdünne Führung von 1,3 Sekunden. Lardschneider übernahm für Italien und konnte bis zum Liegendschießen eine Lücke schaffen, doch mit einem Nachlader schmolz der Vorsprung auf 1,3 Sekunden vor der Russin Goreeva zusammen, Skogan aus Norwegen hatte 10 Sekunden Rückstand. Sowohl Lardschneider und Goreeva mussten in die Strafrunde, während Skogan ohne Fehler blieb und sich mit 9 Sekunden Vorsprung vor Russland und Italien auf den Weg zum letzten Wechsel machte. Goreeva übergab auf eins an Egorova, Norwegen dicht auf ihren Fersen und Italien mit 18,3 Sekunden Rückstand.

IBU YJWCH Jugendstaffeln an norwegische Herren und russische Damen

Russland zieht davon und holt Gold

Diese drei Teams hatten die Medaillen sicher, aber nur ein Team konnte Gold holen. Wetterhus und Egorova gingen nach schnellem und fehlerfreiem Schießen auf 1 und 2 wieder auf die Strecke, Italien lag 54 Sekunden zurück. Egorova schoss im Stehen zügig und fehlerfrei, Wetterhus lag knapp hinter ihr. Vigna traf ebenfalls fünfmal und sicherte Italien die Bronzemedaille. Auf der Strecke wurde der Kampf um Gold ausgetragen. Egorova stellte sich als die stärkere Läuferin heraus und sicherte ihrem Team die Goldmedaille, während Norwegen Silber gewann und Italien Bronze.

IBU YJWCH Jugendstaffeln an norwegische Herren und russische Damen

Selbstvertrauen

Trotz der frühen Strafrunde waren die Russinnen voller Selbstvertrauen. Egorova sagte: „Wir haben ein gutes Team, also hat uns das keine Sorgen gemacht... Nach dem letzten Schießen wusste ich, dass ich noch Kraft für die letzte Runde habe.“

IBU YJWCH Jugendstaffeln an norwegische Herren und russische Damen
IBU YJWCH Jugendstaffeln an norwegische Herren und russische Damen

Glücklich über Medaillen

Die Norwegerinnen hatten ein Ziel. „Keine von uns hat sich in den anderen Wettkämpfen besonders gut geschlagen, also haben wir nicht an eine Goldmedaille gedacht, nur an eine Medaille.“

Lardschneider mit der Strafrunde gab zu, dass es nicht ihr bester Tag gewesen war. „Manchmal läuft es gut mit dem Schießen und manchmal nicht... Meine Mannschaftskameradinnen haben heute gut geschossen und das war wichtig für uns... Ich bin einfach glücklich, dass wir eine Medaille haben.“

Top