Ondrej Moravec und Viacheslav Maleev gewinnen letzte Goldmedaillen in Nove Mesto na Moravě

Ondrej Moravec und Viacheslav Maleev gewinnen letzte Goldmedaillen in Nove Mesto na Moravě

Ondrej Moravec machte den begeisterten tschechischen Fans das perfekte Geschenk, als er bei den IBU Sommerbiathlon-Weltmeisterschaften 2018 in Nove Mesto na Moravě die letzte Goldmedaille gewann. Mit nur einem Fehler holte er den Sieg in der Verfolgung der Herren in 33:52,9. Früher am Tag gewann Viacheslav Maleev aus Russland mit zwei Fehlern in 35:00 Gold in der Verfolgung der Junioren.

Ondrej Moravec und Viacheslav Maleev gewinnen letzte Goldmedaillen in Nove Mesto na Moravě

Verfolgung der Herren

Platz zwei und damit Silber ging zur großen Freude des vollbesetzen Stadions an Moravec‘ Mannschaftskameraden und Sprintsieger Michal Krcmar mit zwei Fehlern und 33,7 Sekunden Rückstand. Der Ukrainer Artem Pryma holte Bronze mit zwei Fehlern und 43,0 Sekunden Rückstand.

Patrick Jakob aus Österreich vergab eine Medaillenchance auf der letzten Runde und wurde mit zwei Fehlern und 49,1 Sekunden Rückstand Vierter. Platz fünf ging mit nur zwei Fehlern und 56,3 Sekunden Rückstand an den Sieger der gemischten Staffel Nikita Porshnev aus Russland, der sich von Platz 14 vorgekämpft hatte. Prymas Mannschaftskamerad Vitaly Kilchytskyy wurde mit vier Fehlern und 1:02,6 Rückstand Sechster.

Ondrej Moravec und Viacheslav Maleev gewinnen letzte Goldmedaillen in Nove Mesto na Moravě

Führungswechsel

Beim ersten Liegendschießen, das viele Starter ohne Fehler absolvierten, jagte Moravec dem ersten Starter Krcmar die Führung ab und ging mit 5,3 Sekunden Vorsprung auf die Strecke. Das tschechische Duo blieb auch im zweiten Liegendschießen ohne Fehler, doch diesmal ging Krcmar als Führender zurück auf die Strecke, 2,5 Sekunden vor Moravec. Beim ersten Stehendschießen gab es einige Platzwechsel hinter dem Führenden Moravec. Hinter dem tschechische Veteran mit inzwischen fünfzehn Treffern gingen Kilchytskyy mit 49 Sekunden Rückstand, Jakob mit 49,3 und Krcmar dank drei Fehlern mit 49,7 Sekunden Rückstand auf die Strecke. Starter Nummer 7, Pryma, der beim Schießen mit Krcmar gleichzog, lag 1:19,2 zurück.

Ondrej Moravec und Viacheslav Maleev gewinnen letzte Goldmedaillen in Nove Mesto na Moravě

Nichts verloren

Wie der Ukrainer nach dem Wettkampf sagte, war noch nichts verloren und alles musste im letzten Stehendschießen entschieden werden. Genau so kam es auch. Moravec ging trotz einer Strafrunde mit einem sicheren Vorsprung aus dem Stadion, doch für die verbleibenden zwei Medaillen gab es noch eine Reihe von Bewerbern. Krcmar setzte fünf schnelle Treffer und ging als Zweiter auf die Strecke, Jakob verfehlte einmal und war Dritter, während sich Pryma mit fünf Treffern auf Rang vier schoss, 6 Sekunden hinter dem Österreicher. Moravec kam mit wehender Fahne ins Ziel, Krcmar wurde Zweiter. Der Ukrainer gab alles und holte Meter um Meter auf Jakob auf, den er schließlich kurz vor dem Ziel überholte.

Ondrej Moravec und Viacheslav Maleev gewinnen letzte Goldmedaillen in Nove Mesto na Moravě

Ergebnisse sprechen für sich

Moravec sagte zur seiner dritten Medaille bei dieser SBWM: „Es ist grandios, das Wochenende mit diesem Sieg zu beenden, und ich muss zugeben, mit drei Medaillen hatte ich nicht gerechnet. Heute bin ich ein fast perfektes Rennen gelaufen, und nicht mal der letzte Fehler macht da noch etwas.“ Er fügte hinzu: „Jedes Mal, wenn man zuhause eine Herausforderung annimmt, ist man besonders motiviert, aber ich weiß, dass die Winterwettkämpfe ein bisschen anders sind, also weiß ich nicht... Aber was die Trainerwechsel angeht, sprechen diese Ergebnisse ja für sich.“

Ondrej Moravec und Viacheslav Maleev gewinnen letzte Goldmedaillen in Nove Mesto na Moravě

Verfolgung der Junioren

Beim Wettkampf der Junioren gewann Bogdan Tsymbal aus der Ukraine mit zwei Fehlern und 21,3 Sekunden Rückstand Silber und sicherte seiner Nation damit die erste Medaille bei dieser Veranstaltung. Der Tscheche Vitezslav Hornig verteidigte die Bronze-Position und gewann damit in allen drei Wettkämpfen bei dieser WM eine Medaille.

Ondrej Moravec und Viacheslav Maleev gewinnen letzte Goldmedaillen in Nove Mesto na Moravě

Maleev, der als Zweiter gestartet war, ging mit fehlerfreiem ersten Liegendschießen in Führung, während der Sprintsieger Jakub Stvrtecky aus Tschechien zweimal verfehlte. Hornig mit Startnummer drei konnte dank eines fehlerfreien zweiten Liegendschießens auf den Russen aufholen, der einmal verfehlte. Stvrtecky ging als Dritter mit 21 Sekunden Rückstand aus dem Stadion, dicht gefolgt von Tsymbal.

Ondrej Moravec und Viacheslav Maleev gewinnen letzte Goldmedaillen in Nove Mesto na Moravě

Maleev und Tsymbal behalten die Nerven

Beim dritten Schießen verfehlten alle vier Athleten einmal und kamen innerhalb von 20 Sekunden aus der Strafrunde. Das tschechische Duo jagte den führenden Russen; Stvrtecky überholte Maleev kurz vor dem Stadion. Der tschechische Athlet bezahlte beim letzten Stehendschießen für diese Aufholjagd mit vier Fehler, die ihn die Medaille kosteten. Währenddessen lieferte Maleev ein hervorragendes letztes Schießen ab und erkämpfte sich einen guten Vorsprung. Tsymbal traf ebenfalls fünfmal im letzten Schießen und ging auf Rang zwei aus dem Stadion, während die zweite tschechische Hoffnung Hornig mit einem Fehler Rang drei verteidigte.

Ondrej Moravec und Viacheslav Maleev gewinnen letzte Goldmedaillen in Nove Mesto na Moravě

Fehler ausmerzen

Maleev war hocherfreut über seinen Sieg. „Ich hatte gar nicht damit gerechnet, dass es so laufen würde! Gestern hatte ich Schwierigkeiten mit dem Liegendschießen, und die Fehler wollte ich heute ausmerzen. Beim letzten Stehendschießen sah ich den Tschechen verfehlen und die anderen gerade ankommen, als ich wieder loslief. Da wurde mir klar, dass ich mit Vorsprung rausgehen würde und habe versucht, den bis ins Ziel zu verteidigen.“

Ondrej Moravec und Viacheslav Maleev gewinnen letzte Goldmedaillen in Nove Mesto na Moravě

Stvrtecky erklärte seine vier Fehler im letzten Schießen: „Ich hatte keine Probleme mit dem Gewehr, ich war einfach müde und meine Beine haben gezittert. Das war der Grund für meine Fehler.“

Ondrej Moravec und Viacheslav Maleev gewinnen letzte Goldmedaillen in Nove Mesto na Moravě

Ein spannendes Wochenende bei den IBU Sommerbiathlon-Weltmeisterschaften 2018 in Tschechien geht zu Ende. Die Höhepunkte der Wettkämpfe haben wir noch einmal in unserem Video zusammengefasst.

Fotos: Petr Slavik

Top