Von Östersund bis Oslo: Videorückblick auf die Saison

Von Östersund bis Oslo: Videorückblick auf die Saison

Es scheint, als sei es gestern gewesen, dass diese Saison voller Hoffnung und Vorfreude mit den gemischten Staffeln im windigen Östersund begann. Nun steht der Frühling vor der Tür, fast vier Monate sind vergangen und die BMW IBU Weltcupsaison 2016-17 ist vorüber.

In einer Zusammenfassung der 26 Einzelwettbewerbe für Damen und Herren, der jeweils fünf regulären Staffeln sowie der fünf gemischten Staffeln finden sich reihenweise unvergessliche Momente, die uns diese großartigen Sportler geliefert haben.

Die größten Highlights lieferten erwartungsgemäß die beiden Gesamtweltcupsieger Martin Fourcade und Laura Dahlmeier.

Von Östersund bis Oslo: Videorückblick auf die Saison
Von Östersund bis Oslo: Videorückblick auf die Saison

Fourcade und Dahlmeier

Fourcade gewann heute noch den Massenstart und schloss diese Rekordsaison mit seinem 14. Sieg und 22. Podestplatz ab. Er dominierte die Saison von Anfang an mit einfacher gemischter Staffel, Sprint und Einzel. Von Anfang bis Ende trug er das gelbe Trikot, gewann im sechsten Jahr in Folge den Gesamtweltcup und lag am Ende mit 1322 Punkten vor dem zweitplatzierten Anton Shipulin mit 918 Punkten. Weil all das noch nicht genug war, gewann Fourcade auch noch sämtliche verfügbaren Kristallkugeln: Gesamtweltcup, Sprint, Verfolgung, Einzel und Massenstart!

Dahlmeier schlüpfte in Östersund zum ersten Mal in das gelbe Trikot, musste es dann zwischendurch kurz an Gabriela Koukalová abgeben, konnte es aber mit einem dominanten Auftritt bei den IBU Weltmeisterschaften zurückholen und ließ sich die Führung nicht mehr nehmen.

Von Östersund bis Oslo: Videorückblick auf die Saison
Von Östersund bis Oslo: Videorückblick auf die Saison

Neue Namen und Gesichter

Neben diesen beiden Persönlichkeiten gab es eine ganze Reihe anderer Stars wie Koukalová, Johannes Thingnes Boe, Kaisa Mäkäräinen und Shipulin, die ihre Glanzmomente hatten. Nebenbei gab es aber auch einige neue Akteure, die zum ersten Mal ins Rampenlicht traten, darunter Anais Chevalier, Tatiana Akimova, Mari Laukkanen und Julian Eberhard.

Deutschland war klar dominant als Mannschaft und gewann beide Nationenwertungen, die Damenstaffel und die gemischte Staffelwertung. Frankreich blieb Deutschland jedoch dicht auf den Fersen. Die aufstrebende Mannschaft, die sich immer öfter zu Wort meldete, ist erneut Schweden.

Von Östersund bis Oslo: Videorückblick auf die Saison

Hochfilzen und mehr

Die IBU Weltmeisterschaften in Hochfilzen waren wie aus dem Bilderbuch: Sonnenschein, Zuschauermassen und nervenaufreibende Zweikämpfe um Medaillen. Nove Mesto war erneut Schauplatz für spannende Rennen und ausgelassene, unüberhörbare Fan-Massen. Beim Ausflug nach Pyeongchang konnten sich alle ein erstes Bild vom Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2018 machen.

Von Östersund bis Oslo: Videorückblick auf die Saison

Fazit: Eine weitere großartige Biathlon-Saison ist zu Ende gegangen. In unserem Videorückblick lassen wir einige der besten Momente dieser Saison noch einmal Revue passieren.

Top