Massenstart: Alle in einer Reihe

Massenstart: Alle in einer Reihe

30 Athleten starten zeitgleich. Damen laufen 12,5km, Herren 15km. Es werden 4 Schießeinlagen in der gleichen Reihenfolge wie in der Verfolgung absolviert: erst 2x liegend, dann 2x stehend. Jeder Schießfehler wird mit einer Strafrunde von 150m geahndet. Sieger ist, wer als erstes die Ziellinie überquert.

Massenstart: Alle in einer Reihe

Massenstart 60

60 Athleten starten gleichzeitig. Die Herren legen eine Gesamtstrecke von 15 km, die Damen von 12 km zurück. Nach der ersten Runde gehen 30 Athleten (Startnummern 1–30) an den Schießstand, während die Athleten mit den Startnummern 31–60 eine weitere Laufrunde ohne Schießeinlage absolvieren. Nach der zweiten Runde ist es umgekehrt: Die Athleten mit den Startnummern 31–60 absolvieren ihr erstes Liegendschießen, während die Athleten mit den Startnummern 1–30 eine Runde ohne Schießeinlage laufen. Nachdem beide Gruppe ihr erstes Liegendschießen absolviert haben, läuft das Rennen wie ein Verfolgungswettkampf ab. Die Reihenfolge der Athleten kann geändert werden, d. h. die Startnummern 31–60 können auch zuerst schießen und die Startnummern 1–30 erst eine Runde ohne Schießeinlage absolvieren.

Massenstart: Alle in einer Reihe
Top