Beim IBU-Cup-Finale in Martell feiert Massenstart 60 Premiere

Beim IBU-Cup-Finale in Martell feiert Massenstart 60 Premiere

Der IBU Cup schlägt zum letzten Mal in dieser Saison seine Zelte im italienischen Martell auf. Die Schlussrennen werden zeigen, wer sich die begehrten Kristallkugeln sicher kann. Außerdem wird es noch eine Premiere geben: Die erste Durchführung einer neuen Disziplin – der Massenstart 60.

Massenstart 60

Das Rennformat wurde beim IBU Kongress 2018 vorgestellt und verspricht nicht nur spannende Rennen, sondern bietet auch eine gute Alternative zum normalen Massenstart vor allem für „untere“ Ligen wie den IBU Cup und den Junior Cup mit einem großen Athletenfeld. Der Test wird am Schlusstag, dem 17. März, stattfinden. 60 Athleten gehen ins Rennen: Die Top 10 der IBU-Cup-Gesamtwertung ist automatisch qualifiziert. Dazu kommen 50 Athleten, die sich im Sprint am Vortag qualifizieren müssen. Die vergebenen Weltcuppunkte fließen nur in die Gesamtwertung, nicht in die Massenstartwertung ein.

Beim IBU-Cup-Finale in Martell feiert Massenstart 60 Premiere

Wie beim traditionellen Massenstart legen die Herren eine Gesamtstrecke von 15 km (6x2,5km) und die Damen 12 km (6x2km) zurück. IBU Sportdirektor Felix Bitterling erklärt: „60 Athleten starten simultan. Nach der ersten Runde müssen die Athleten mit den Startnummern 31 bis 60 zum ersten Mal schießen, während die Athleten mit den Startnummern 1 bis 30 eine weitere Runde ohne Schießdurchgang absolvieren. Danach wird das Prozedere umgekehrt: Die Startnummern 31 bis 60 laufen eine Runde ohne Schießdurchgang, während die Startnummern 1 bis 30 an den Schießstand gehen. Nach diesen beiden ersten Schießen funktioniert der weitere Wettkampf wie eine Verfolgung.“

Beim IBU-Cup-Finale in Martell feiert Massenstart 60 Premiere

Kopf an Kopf

Ingela Andersson aus Schweden freut sich schon auf den Massenstart 60: „Ich bin aufgeregt, weil ich diese Art Wettkampf mag. Es sind viele Athleten auf der Strecke und es gibt viele Kopf-an-Kopf-Rennen… Wir werden sehen, wie es läuft, aber ich denke, es wird super.“ Die Schwedin führt derzeit die IBU-Cup-Sprintwertung an. Über denKampf um die kleine Kristallkugel sagt sie: „Ja, ich liege in Führung, aber es werden noch zwei Sprints durchgeführt! Ich werde versuchen, mich zu konzentrieren und mein Bestes geben.“

Beim IBU-Cup-Finale in Martell feiert Massenstart 60 Premiere

Persönliche Startquote

Vor den abschließenden zwei Sprintrennen liegt Andersson 15 Punkte vor der Zweitplatzierten Veronika Slivko aus Russland. Slivko konnte sich in dieser Saison bereits den Sieg in der Verfolgungswertung sichern und liegt auch im Kampf um den Gesamtsieg aussichtsreich. Die Lücke zu ihrer größten Rivalin Nadine Horchler aus Deutschland beträgt 78 Punkte. Die Russin wird alles geben, um zu gewinnen, denn laut den neuen Regeln bringt ihr dies eine persönliche Startquote für den ersten Weltcup in der kommenden Saison ein.

Beim IBU-Cup-Finale in Martell feiert Massenstart 60 Premiere

Gut in Form

Bei den Herren konnte der Russe Anton Babikov bereits die IBU-Cup-Verfolgungswertung gewinnen und führt auch in der Sprintwertung. Im Moment beträgt der Abstand zu seinem Teamkollegen Korastylev 17 Punkte. Auch in der Gesamtwertung liegt Babikov komfortable 104 Punkte vor Korastylev auf Platz zwei. Babikov sagte über seinen Kampf um den Gesamtsieg: „Ich spüre keinen zusätzlichen Druck deswegen und versuche, nicht darüber nachzudenken. Ich habe einen relativ großen Vorsprung und möchte einfach nur gute Leistungen abliefern und während dieser Woche und dem Weltcupfinale in Oslo in guter Form sein.“

Beim IBU-Cup-Finale in Martell feiert Massenstart 60 Premiere

Wettkampfplan

Der letzte IBU Cup beginnt mit den ersten Sprints am Donnerstag, gefolgt von den zweiten Sprints am Samstag und dem Massenstart 60 am Sonntag, welcher die Saison 2018/19 beendet. Alle Zeiten in MEZ.

14. März, Donnerstag

10:00 Sprint Herren

13:00 Sprint Damen

16. März, Samstag

10:00 Sprint Herren

13:00 Sprint Damen

17. März, Sonntag

10:00 Massenstart 60 Herren

12:30 Massenstart 60 Damen

Beim IBU-Cup-Finale in Martell feiert Massenstart 60 Premiere

Fotos: IBU/Harald Deubert

Top