Kanada schaut nach Peking

Kanada schaut nach Peking

"Biathleten werden im Sommer gemacht", das ist etwas, was man von Trainern und Athleten immer wieder hört, wenn es um die Wichtigkeit der Trainingsmonate geht, in denen nicht im Entferntesten an Schnee zu denken ist und die Sonne hell und heiß am Himmel steht. Aber nun, da die Olympischen Spiele nur noch ein paar Monate entfernt sind, werden diese Sommermonate noch entscheidender und aufregender für die Biathlon-Familie sein. 

Das kanadische Biathlon-Team nimmt uns mit seiner Videoserie "Sight on Beijing" – „Blick auf Peking“ ab Tag 1 dieser neuen Saison mit auf seine Reise – ein spannender Blick hinter die Kulissen eines Teams, das in den letzten Wintern stetig gewachsen ist.

Eine der Besonderheiten dieses Teams ist die Liebesgeschichte zwischen den beiden erfolgreichsten Athleten der letzten Saisons: Emma Lunder und Christian Gow. In der zweiten Folge der Serie sprechen sie darüber, wie alles begann und welche Vorteile ein gemeinsames Sportlerleben hat.

Im Juni feierte das Team in der Serie den Pride-Monat und stellte seinen Shootingstar Megan Bankes in den Mittelpunkt, der sich vor einem Jahr geoutet hatte. Die 23-Jährige erzählte ihre Geschichte während der Trainingstage im Fitnessstudio und auf Rollskiern.

In den nächsten Wochen werden weitere Episoden folgen. Wenn Sie keine davon verpassen wollen, folgen Sie den Social-Media-Accounts von Biathlon Canada, denn die Trainingssaison geht bald in aufregende Monate harter Arbeit über.

Top