Ingela Andersson und Sivert Guttorm Bakken siegen im IBU-Cup-Sprint

Ingela Andersson und Sivert Guttorm Bakken siegen im IBU-Cup-Sprint

Ingela Andersson aus Schweden hat den letzten Sprint der Damen in dieser Saison beim IBU Cup 8 in Raubichi gewonnen und lief fehlerfrei in 20:49,0 ins Ziel. Bei den Herren siegte am Nachmittag der Norweger Sivert Guttorm Bakken mit einer Strafe in 25:49,2.

Ingela Andersson und Sivert Guttorm Bakken siegen im IBU-Cup-Sprint

Damensprint

Der zweite Platz hinter Andersson ging mit 4,5 Sekunden Rückstand an Caroline Colombo aus Frankreich, während die Russin Ekaterina Glazyrina mit 4,7 Sekunden Rückstand Dritte wurde. Beide schossen fehlerfrei

Der norwegische Nachwuchssportler Aasne Skrede, im ersten Sprint Dritter, zeigte erneut eine starke Leistung: Er wurde mit einer perfekten Schießleistung und 8,3 Sekunden Rückstand Vierter. Stefanie Scherer aus Deutschland, gestern auf Platz zwei, wurde heute ohne Fehler Fünfte und lag 8,4 Sekunden zurück. Elisabeth Högberg aus Schweden wurde trotz einer Strafe mit 43,9 Sekunden Rückstand Sechste, was gerade reichte, um in der IBU-Cup-Sprintwertung zu siegen.

Ingela Andersson und Sivert Guttorm Bakken siegen im IBU-Cup-Sprint

„Ingela, du schaffst das!“

Andersson startete mit der frühen Startnummer 8 ins Rennen und lag nach dem ersten Schießen nur 0,6 Sekunden hinter Glazyrina. Dank einer sauberen Leistung und hohem Tempo in der zweiten Runde zog sie vorbei auf Rang eins. Da sie starke Rivalinnen hinter sich hatte, die ebenfalls fehlerfrei schossen, gab die Schwedin in der letzten Runde alles und holte im letzten Sprint der Saison den Sieg.

Im Gegensatz zum gestrigen Sprint, bei dem Colombo das Podest wegen einer Strafe verfehlte, war die Französin heute am Schießstand akkurater. Dank ihrer perfekten Schießleistung und hohen Geschwindigkeit lief sie als Dritte in die letzte Runde. Auf den letzten Metern gab sie alles und schaffte es, noch einen Platz rauszuholen und als Zweite durchs Ziel zu laufen.

Ingela Andersson und Sivert Guttorm Bakken siegen im IBU-Cup-Sprint

Glazyrina tat es ihren Rivalinnen mit einer perfekten Schießleistung gleich, war nach dem Stehendschießen aber mit 5,8 Sekunden Rückstand zur Führenden nur Vierte. Bei der nächsten Zwischenzeit lag die Russin auf Platz zwei, konnte diesen jedoch nicht bis zum Ziel halten und überquerte die Ziellinie nur 0,2 Sekunden hinter Colombo.

Ingela Andersson und Sivert Guttorm Bakken siegen im IBU-Cup-Sprint

Herrensprint

Im Herrenwettkampf ging der zweite Platz mit einer sauberen Schießleistung und 21,3 Sekunden Rückstand an Lars Helge Birkeland aus Norwegen. Der französische Nachwuchssportler Emilien Claude schoss ebenfalls fehlerfrei und belegte mit 25,8 Sekunden Rückstand Platz drei.

Platz vier ging mit Håvard Gutubø Bogetveit an einen weiteren Norweger. Er bekam eine Strafe und lag 27,2 Sekunden zurück. Claudes Teamkollege Martin Perrillat Bottonet hatte 10 Volltreffer und wurde mit 28,9 Sekunden Rückstand Fünfter. Pavel Magazeey aus Moldavien wurde mit einer Strafe und 36,7 Sekunden Rückstand Sechster.

Ingela Andersson und Sivert Guttorm Bakken siegen im IBU-Cup-Sprint

Zwei Siege in Folge

Wegen eines Fehlers beim ersten Schießen lag Bakken mit 16,0 Sekunden Rückstand nur auf Platz 12. Im Stehen war die frühe Startnummer 5 akkurater und verließ das Stadion dank hohen Tempos auf der Strecke auf dem ersten Platz. Der Norweger behielt die Führung nicht nur, er baute sie in der letzten Runde sogar aus und ließ sich den zweiten Sieg in Folge nicht mehr nehmen.

Anders als sein Teamkollege startete Birkeland mit der späten Startnummer 56 ins Rennen, schoss zwar im Liegen sauber, lag danach aber nur auf Rang sieben. Nach dem zweiten fehlerfreien Schießen zog der Norweger auf Rang drei und lag 11,7 Sekunden hinter Bakken und 5,4 Sekunden hinter Claude. Er konnte die Lücke zum Führenden nicht reduzieren, war aber schnell genug, um auf Platz zwei zu ziehen. Birkeland lief ein paar Sekunden vor dem jungen Claude ins Ziel, der nichtsdestotrotz seinen ersten Podestplatz als Senior holte.

Ingela Andersson und Sivert Guttorm Bakken siegen im IBU-Cup-Sprint

Obwohl er Achter wurde, holte Lucas Fratzscher aus Deutschland genug Punkte, um in der IBU-Cup-Sprintwertung der Herren zu siegen. Nun, wo nur noch ein Wettkampf aussteht, baute er seinen Vorsprung in der Gesamtwertung sogar auf 13 Punkte zu dem Zweitplatzierten Endre Strømsheim aus, der heute mit fünf Strafen nur 17. wurde.

Ingela Andersson und Sivert Guttorm Bakken siegen im IBU-Cup-Sprint

Fotos: Evgeny Tumashov

Top