Johannes Dale und Olga Abramova siegen im IBU-Cup-Sprint

Johannes Dale und Olga Abramova siegen im IBU-Cup-Sprint

Johannes Dale aus Norwegen sicherte sich den Sieg im Sprint der Herren beim IBU Cup 8 in Martell. Er schoss einen Fehler und kam in 24:50,7 ins Ziel. Am Nachmittag kam die fehlerfreie Ukrainerin Olga Abramova im Damensprint auf Platz eins. Sie brauchte 23:14,7.

Sprint der Herren

Dales Mannschaftskollege Endre Stroemsheim, der Sieger des Supersprints von Otepää, wurde Zweiter. Er war der einzige fehlerfreie Schütze des Tages und landete im Ziel 6,3 Sekunden hinter Dale. Platz drei ging an den norwegischen Juniorenathleten Aleksandr Fjeld Andersen mit einer Strafrunde und einem Rückstand von 15,0 Sekunden.

Vierter wurde Fredrik Gjesbakk aus Norwegen, ebenfalls mit einem Fehler und einem Abstand von 37,4 Sekunden. Aristide Begue aus Frankreich schoss zwei Strafrunden und kam mit einem Rückstand von 48,7 Sekunden auf Rang fünf. Platz sechs teilten sich der Italiener Patrick Braunhofer mit einem Fehler und der Deutsche Lukas Fratzscher mit zwei Fehlern. Bei lagen 51 Sekunden hinter dem Sieger.

Johannes Dale und Olga Abramova siegen im IBU-Cup-Sprint

Windböen

An einem sonnigen, aber windigen Morgen gingen 64 Athleten beim ersten Wettkampf des finalen IBU Cup 8 in Martell an den Start. Aufgrund der starken Windböen am Schießstand zeigten nur wenige Athleten gute Schießleistungen, vor allem stehend. Dale traf liegend alles und ging als Erster zurück auf die Strecke, nur 1,1 Sekunden vor David Zobel aus Deutschland und 1,7 Sekunden vor dem derzeit Führenden in der IBU Cup Gesamtwertung und Sprintwertung, Anton Babikov aus Russland.

Johannes Dale und Olga Abramova siegen im IBU-Cup-Sprint

Zeit aufholen

Anders als seine Rivalen, die zwei bzw drei Scheiben stehenließen, schoss Dale stehend nur einen Fehler. Doch auch dieser warf ihn auf Platz drei zurück, 14,7 Sekunden hinter dem Führenden. Er gab auf der Schlussrunde alles und machte mit jedem Meter Zeit gut. Der junge Norweger überquerte die Ziellinie als Führender und schaffte so seinen achten Treppchenplatz in seiner ersten Seniorensaison!

Drei Junioren auf dem Podium

Trotz seines tadellosen Liegendschießen lag Stroemsheim nur auf Rang neun. Doch sein ebenfalls fehlerfreies Stehendschießen katapultierte ihn auf Rang eins nach dem Schießdurchgang. Er verausgabte sich auf der letzten Runde, konnte die Führung aber nicht halten und wurde am Ende Zweiter. Während seine Teamkollegen liegend ohne Fehler durchkamen, musste der norwegische Juniorenathlet Andersen einmal in die Strafrunde und lag 25,8 Sekunden zurück. Dank einer fehlerfreien Stehendeinlage schob er sich jedoch auf Platz drei nach vorn und erreichte seinen ersten Podestplatz in einem Seniorenrennen.

Johannes Dale und Olga Abramova siegen im IBU-Cup-Sprint

Sprint der Damen

Hinter Abramova ging Platz zwei an die Russin Kristina Reztsova mit einem Fehler und einem Rückstand von 23,9 Sekunden. Dritte wurde die fehlerfrei gebliebene Johanna Skottheim aus Schweden mit einem Abstand von 25,1 Sekunden.

Myrtille Begue wurde trotz zweier Strafrunden Vierte, 40,8 Sekunden hinter der Siegerin. Platz fünf ging an die Norwegerin Karoline Offigstad Knotten mit einem Fehler und einem Rückstand von 44 Sekunden. Die derzeit Führende in der IBU Cup Gesamtwertung untermauerte ihre Position mit Rang sechs. Sie schoss stehend zwei Fehler und lag im Ziel 44,4 Sekunden zurück.

Johannes Dale und Olga Abramova siegen im IBU-Cup-Sprint

Vorsprung verdoppelt

Die Windböen ließen vor dem Damensprint etwas nach, bliesen aber immer noch von Zeit zu Zeit über den Schießstand und bereiteten den Athletinnen einige Probleme. Abramova blieb liegend fehlerfrei und ging 1,4 Sekunden hinter der in Führung liegenden Knotten zurück auf die Strecke. Anders als die Norwegerin schoss die Ukrainerin auch stehend tadellos und schob sich auf Rang eins. Sie lag 12,6 Sekunden vor Rang zwei und konnte ihren Vorsprung bis ins Ziel verdoppeln. Damit schaffte sie ihren ersten Karrieresieg.

Mit aller Kraft

Nach einer Strafrunde im Liegendanschlag rangierte Reztsova nur auf Rang 27, 41 Sekunden hinter der Führenden. Ihr fehlerfreies Stehendschießen brachte sie auf Platz 6 nach vorn, 16 Sekunden hinter Rang 1. Auf der Schlussrunde holte sie alles aus sich heraus und arbeite sich noch auf den zweiten Platz nach vorn. Nach zwei sauberen Schießdurchgängen ging Skottheim als Zweite auf die letzte Runde, konnte diesen Platz aber nicht verteidigen und wurde am Ende Dritte.

Johannes Dale und Olga Abramova siegen im IBU-Cup-Sprint

Erste Kristallkugeln

Nach der Siegerehrung wurden die ersten Kristallkugeln der Saison übergeben: Anton Babikov aus Victoria Slivko aus Russland sicherten sich den Sieg in der Verfolgungswertung des IBU Cups.

Johannes Dale und Olga Abramova siegen im IBU-Cup-Sprint
Johannes Dale und Olga Abramova siegen im IBU-Cup-Sprint

Die Trainer von Österreich und der Ukraine bekamen die Kristallkugeln für den Gewinn der Einzelwertung des IBU Cups überreicht, da die eigentlichen Sieger, Sven Grosseger und Yuliia Zhuravok, heute nicht anwesend waren.

Johannes Dale und Olga Abramova siegen im IBU-Cup-Sprint
Johannes Dale und Olga Abramova siegen im IBU-Cup-Sprint

Fotos: IBU/Harald Deubert

Top