Massenstart Sieg, Nove Mesto Hattrick, für Johannes Thingnes Boe

Massenstart Sieg, Nove Mesto Hattrick, für Johannes Thingnes Boe

Johannes Thingnes Boe aus Norwegen siegte heute morgen im 15 km Massenstart in Nove Mesto, um einen Hattrick bei den Wettbewerben dieser Woche in der Vysočina Arena zu erzielen. Sein fehlerfreies Schießen und seine wieder dominante Leistung auf den Strecken brachten ihn zum Sieg in 37:25,2 mit 46,5 Sekunden Vorsprung vor dem französischen Quentin Fillon Maillet, der heute nur bei seinem letzten Schuss im Stehendschießen verfehlte. Evgeniy Garanichev aus Russland schoss fehlerfrei, wurde aber Dritter und holte damit seinen ersten Podestplatz in der neuen Saison.

Nove Mesto na Moravě Men's Mass Start

"Bestes Rennen aller Zeiten"
Johannes war ziemlich zuversichtlich, dass der heutige Tag etwas Besonderes war. „Heute haben mich das Schießen sowie das Skifahren zum Erfolg gebracht. Es war mein bestes Rennen aller Zeiten, deswegen bin ich einfach sehr glücklich... Ich habe mich ein sauberes Schießen beim Weihnachtsmann gewünscht und es sieht so aus, als ob ich dieses Jahr ein braves Kind war!“

Massenstart Sieg, Nove Mesto Hattrick, für Johannes Thingnes Boe
Massenstart Sieg, Nove Mesto Hattrick, für Johannes Thingnes Boe

Arnd Peiffer aus Deutschland belegte den vierten Platz mit einer Strafe und einem Rückstand von 59,3 Sekunden. Erlend Bjøntegaard, Teamkollege von Boe, war mit zwei Strafen und einem Rückstand von 1:04,9 Fünfter, während Benedikt Doll aus Deutschland mit zwei Strafen und einem Rückstand von 1:18,7 den sechsten Platz belegte.

Massenstart Sieg, Nove Mesto Hattrick, für Johannes Thingnes Boe

Zwei führen

Die Bedingungen trockneten von gestern ab und ließen hinter sich einen bewölkten Himmel und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, als wieder ein volles Stadion den ersten Massenstart der neuen Saison begrüßte. Johannes und Martin Fourcade führten in der ersten Runde und legten das Tempo vor. Dann trennten sich ihre Wege, der Norweger räumte in der ersten Liegendschießen ab, während Fourcade zweimal verfehlte. Simon Eder mit seinem traditionellen schnellen Schießen verließ das Stadion als Erster, gefolgt von Johannes und neun anderen innerhalb von 20 Sekunden.

Massenstart Sieg, Nove Mesto Hattrick, für Johannes Thingnes Boe

Brüder vorne

Halbwegs durch die zweite Runde hatten Johannes, sein Bruder und Eder 13 Sekunden Vorsprung vor dem Feld. Die Brüder kamen nebeneinander ins Stadion für das zweite Liegendschießen, erzielten dasselbe Ergebnis und verließen zusammen den Schießstand, wie sie hereinkamen. Eder, nochmal mit schnellem, sauberem Schießen, sowie Doll und Fillon Maillet folgten mit knapp über 10 Sekunden Rückstand.

Garanichev und Fillon Maillet

Gemeinsam drückten die Brüder ihren Vorsprung schnell auf 22 Sekunden bis zur 8.1 km Zwischenzeit und kamen alleine in das vollgepackte, laute Stadion. Johannes räumte ab, während Tarjei zweimal verfehlte und damit ihre Zusammenarbeit beendete. Dies öffnete die Tür für Garanichev, der auch abräumte um auf den zweiten Platz zu rücken, aber mit 36 Sekunden Rückstand, knapp vor Fillon Maillet, Doll und Tarjei, mit 42, 46 bzw. 47,1 Sekunden Rückstand.

Perfektion im letzten Schießen

Beim letzten Stehendschießen ging alles um den rothaarigen Norweger, der 40 Sekunden Vorsprung auf Fillon Maillet hatte. Johannes schoss alleine, traf gemütlich die fünf Scheiben für einen weiteren perfekten Tag und machte sich auf den Weg zu einer reinen Siegerrunde und seinem sechsten Sieg im Dezember.

"Wirklich gute Arbeit"

Johannes überlegte seine sechs Siege in dieser Saison und fühlte dass er sich jede Woche an die Bedingungen angepasst hatte. „Es waren harte Wettkämpfe, unterschiedliche Bedingungen mit Schnee, Wind, Sonne, Regen... Man musste für jedes Wochenende einen neuen Plan machen. Ich denke, für Pokljuka, Hochfilzen und Nove Mesto habe ich wirklich gute Arbeit gemacht.“

Massenstart Sieg, Nove Mesto Hattrick, für Johannes Thingnes Boe

Fillon Maillet auf Platz zwei
Fillon Maillet traf seine ersten vier Scheiben, verfehlte aber beim letzten Schuss, während Garanichev mit perfektem Schießen auf den zweiten Platz rückte, mit 6,6 Sekunden Vorsprung vor seinem französischen Konkurrenten mit 3 km noch zu fahren. Fillon Maillet verringerte schnell den Abstand und setzte sich von Garanichev ab um das Podium aufzustellen.

Massenstart Sieg, Nove Mesto Hattrick, für Johannes Thingnes Boe

Schießen und Top Fünf

Fillon Maillet glaubt, dass der Schlüssel zu seiner Saison am Schießstand liegen wird. „Ich bin heute sehr glücklich mit diesem Rennen, weil ich weiß, dass ich gut schießen und schnell Ski fahren kann, aber es ist schwer, auf das Podium zu kommen… Ich bin stabiler im Schießen, also ich denke jetzt, dass ich in den Top 5 im Weltcup sein kann. Das ist mein Ziel.“

Massenstart Sieg, Nove Mesto Hattrick, für Johannes Thingnes Boe

Zufrieden mit dem Schießen
Garanichev war mit seinem ersten Weltcup-Podium in drei Saisons ebenso zufrieden mit seinem Schießen wie seinem Platz auf dem Podium. „Es ist wirklich großartig wieder auf dem Podium zu stehen, vor allem mit meinem sauberen Schießen … Heute habe ich mich einfach entschlossen, das zu machen, was ich gut machen kann, wie wir es im Sommer getan haben; gut schießen und gut Ski fahren.“

Top