Simon Fourcade und Caroline Colombo gewinnen IBU Cup Einzel

Simon Fourcade und Caroline Colombo gewinnen IBU Cup Einzel

Simon Fourcade aus Frankreich gewann den ersten Einzelwettkampf der Saison beim IBU Cup 3 in Obertilliach mit perfektem Schießen in 50:01,9. Am Nachmittag holte seine Teamkollegin Caroline Colombo die zweite Goldmedaille nach Frankreich, indem sie das Damen-Einzel mit einem Fehler in 42:11,6 gewann.

Simon Fourcade und Caroline Colombo gewinnen IBU Cup Einzel

Männer Einzel

Der zweite Platz ging an den Norweger Sivert Guttorm Bakken mit einem Fehler und einem Rückstand von 59,0 Sekunden. Sergey Bocharnikov aus Weißrussland wurde Dritter mit einem Fehler und 2:18,3 Rückstand.

Ein anderer Norweger, Fredrik Gjesbakk, verpasste mit zwei Fehlern einen Podestplatz um nur 5 Sekunden. Tom Lahaye-Goffart aus Belgien schoss fehlerfrei und wurde Fünfter mit einem Rückstand von 2:32,7. Der Österreicher Sven Grossegger wurde Sechster mit zwei Fehlern und einem Rückstand von 2:46,7.

Simon Fourcade und Caroline Colombo gewinnen IBU Cup Einzel

Den Abstand vergrößern

An einem windstillen und kalten Morgen in Obertilliach stellten sich 113 Männer im Kampf um die Einzel-Medaillen auf. Ruhige Bedingungen am Schießstand ermöglichten vielen Athleten ein gutes Schießen. Mit fehlerfreiem Schießen bei jedem Anschlag übernahm Fourcade nach dem ersten Stehendschießen die Führung, was den Abstand zu den Konkurrenten vergrößerte. Beim letzten Schießen traf er wieder alle Ziele und verließ den Schießstand mit einem Vorsprung von mehr als einer Minute, um den ersten Saisonsieg sicher zu holen.

Nach dem Ziel bemerkte Fourcade, dass er in den letzten Tagen etwas langsamer gefahren ist und gestern wegen des kalten Wetters nicht viel geschossen hat, um Energie für den heutigen Wettkampf und den Rest der Woche zu sparen.

Simon Fourcade und Caroline Colombo gewinnen IBU Cup Einzel

Zweite Senior-Medaille

Mit seinem einzigen Fehlschuss beim ersten Liegendschießen verließ Bakken das Stadion nur auf Platz 37. Nach diesem Fehler gelang es dem jungen Norweger, bei allen anderen Schießeinlagen aufzuräumen, sein Bestes auf der Strecke zu zeigen und seine zweite Senior-Medaille zu holen. Weltcup-Stammkonkurrent Bocharnikov, der beim zweiten Schießen einen Fehler hatte, rückte nach dem Fehlschuss ebenfalls in die Platzierung auf. In der letzten Runde übernahm er die dritte Position und hielt sie bis zur Ziellinie.

Damen Einzel

Nur 0,6 Sekunden hinter Colombo überquerte Nadine Horchler aus Deutschland als Zweite die Ziellinie, auch mit einem Fehler. Elisabeth Hoegberg wurde trotz zwei Fehlschüsse Dritte, mit 18,4 Sekunden Rückstand.

Simon Fourcade und Caroline Colombo gewinnen IBU Cup Einzel

Platz vier ging an die Russin Victoria Slivko mit einem Fehler und einem Rückstand von 20,2 Sekunden. Die 20-jährige Irene Lardschneider aus Italien war am Schießstand perfekt und wurde mit 28,4 Sekunden Rückstand Fünfte, während die Ukrainerin Yuliia Zhuravok mit einem Fehler und 34,5 Sekunden Rückstand Sechste wurde.

Simon Fourcade und Caroline Colombo gewinnen IBU Cup Einzel

Verletzung

Nachdem sie die letzte Saison aufgrund einer Verletzung verpasst hat, startete die 22-jährige Colombo diese Saison mit sehr soliden Ergebnissen und einer starken Leistung. Die junge Französin räumte im Stehen und Liegen auf um die Führung zu nehmen, aber ein Fehler beim dritten Schießen ließ sie auf den siebten Platz fallen. Ein perfektes letztes Stehendschießen brachte sie zurück und sie verließ die Schießanlage 8,4 Sekunden hinter Lardschneider. Bei der nächsten Zwischenzeit überholte sie die Italienerin, aber jetzt war der Kampf zwischen Colombo und Horchler. Die Französin wusste dass Horchler die frühere Startzeit hatte und kämpfte bis zum letzten Meter. Sie überquerte die Ziellinie nur 0,6 Sekunden vor der Deutschen.

Dritte Medaille

Im Gegensatz zu den Konkurrentinnen war Hoegberg am Schießstand weniger präzis, aber auf der Strecke schneller. Mit einer Strafe nach jedem Stehendschießen verließ die Schwedin die Schießanlage in der letzten Runde als Vierte mit einem Rückstand von 18,8 Sekunden hinter der Führerin. Bei der letzten Zwischenzeit war sie immer noch auf dem vierten Platz, konnte aber mit einem starken Finish den Podestplatz und ihre dritte Medaille der Saison erreichen.

Fotos: IBU/Stefan Adelsberger

Top