Soerum gewinnt Junior-Sprint 

Soerum gewinnt Junior-Sprint 

Vebjörn Sörum aus Norwegen hat heute seinen Juniortitel im Sprint bei den IBU Jugend-/Juniorenweltmeisterschaften in Lenzerheide, Schweiz, verteidigt. Er war 25,1 Sekunden schneller als der Zweitplatzierte Jakub Stvrtecky aus der Tschechischen Republik und 31,5 Sekunden schneller als Dzmitry Lazouski aus Weißrussland, der Bronze holte.

Soerum gewinnt Junior-Sprint 

Sörum mit der Startnummer 32 räumte beim Liegendschießen alle fünf Ziele ab und verfehlte dann im Stehen einmal, war aber auf der Strecke 24,5 Sekunden schneller als Stvrtecky und 20,5 Sekunden schneller als Lazouski, die beide sauber schossen. Da Lazouskis rechter Skistock zu Bruch ging, beendete er den Sprint allein mit dem linken Arm und Skistock. Sörum lieferte am Schießstand trotz des Fehlschusses die achtschnellste Zeit; er war dort 11 Sekunden schneller als Lazouski und eine gute Sekunde schneller als Stvrtecky.

Said Karimulla Khalili aus Russland, der in dieser Saison viel Erfahrung beim IBU-Cup und dem BMW IBU-Weltcup gesammelt hat, wurde mit einem Fehlschuss Fünfter. Jörgen Brendengen Krogsäter aus Norwegen wurde Vierter und Tommaso Giacomel aus Italien Sechster. Heimfavorit Niklas Hartweg schoss 10/10, doch es fehlte ihm an Stärke und Tempo, um seine anderthalb Jahre älteren Rivalen einzuholen. Hartweg war der jüngste Athlet unter den Top 10.

Top