Uliana Kaisheva und Fabien Claude gewinnen Verfolgung im IBU Cup

Uliana Kaisheva und Fabien Claude gewinnen Verfolgung im IBU Cup

Uliana Kaisheva aus Russland verfehlte nur eine Scheibe auf ihrem Weg zum Sieg in der Verfolgung der Damen beim IBU Cup 6 in Lenzerheide. Sie brauchte 32:45,5. Am Nachmittag gewann Fabien Claude aus Frankreich die Verfolgung der Herren trotz zweier Strafrunden in 35:30,6.

Verfolgung der Damen

Kaishevas Mannschaftskollegin Victoria Slivko wurde Zweite mit zwei Strafrunden und einem Rückstand von 32,6 Sekunden. Platz drei ging an eine weitere Russin: Valeria Vasnetcova verfehlte ebenfalls zwei Scheiben und kam 56,2 Sekunden hinter der Siegerin ins Ziel.

Uliana Kaisheva und Fabien Claude gewinnen Verfolgung im IBU Cup

Die Russin Elizaveta Kaplina arbeitete sich von Platz 9 auf Rang 4 nach vorn. Sie schoss nur einmal daneben und landete 1:12,4 hinter Kaisheva. Platz fünf ging an die Drittplatzierte des Sprints, Janina Hettich aus Deutschland. Sie ließ drei Scheiben stehen und lag 1:21,4 zurück. Chloe Chevalier aus Frankreich wurde Sechste mit drei Strafrunden und einem Rückstand von 1:28,6.

Uliana Kaisheva und Fabien Claude gewinnen Verfolgung im IBU Cup

Schöner Tag

Die Zuschauer erwartete ein weiterer schöner Tag mit spektakulärer Aussicht im Stadion von Lenzerheide. Der erste Wettkampf des Tages war die Verfolgung der Damen. Als Erste ging Slivko als Gejagte auf die Strecke, zeigte ein perfektes erstes Schießen und baute ihren Vorsprung auf 41, 0 Sekunden aus. Hinter ihr folgten Hettich und Kaisheva. Beim zweiten Schießen musste Slivko zweimal in die Strafrunde und viel auf Platz vier zurück. Kaisheva schoss einen Fehler und übernahm die Führung, dicht gefolgt von der fehlerfrei gebliebenen Hettich mit 1,7 Sekunden Rückstand. Vasnetcova lag 16,2 Sekunden zurück.

Uliana Kaisheva und Fabien Claude gewinnen Verfolgung im IBU Cup

Perfekt

Beim ersten Stehendschießen räumte Kaisheva alle Scheiben ab und baute ihre Führung auf 20,6 Sekunden aus. Hinter ihr folgte die jetzt fehlerfrei gebliebene Slivko. Vasnetcova musste in die Runde und lag 32,3 zurück. Beim letzten Schießen zeigte Kaisheva keine Nerven, brachte alle Schuss ins Schwarze und fuhr einen sicheren Sieg nach Hause. Slivko blieb fehlerfrei, während Vasnetcova erneut in die Strafrunde musste und am Ende Dritte wurde. Insgesamt gingen alle Podiumsplätze an Russland.

Verfolgung der Herren

Platz zwei im Herren-Verfolger ging an Philipp Horn aus Deutschland mit zwei Strafrunden und einem Rückstand von 12,2 Sekunden. Der Russe Anton Babikov ließ ebenfalls zwei Scheiben stehen und wurde Dritter, 16,2 Sekunden zurück.

Horns Mannschaftskollege Lucas Fratzscher wurde Vierter mit zwei Strafrunden und einem Rückstand von 54,5 Sekunden. Platz fünf ging an den Russen Alexey Slepov mit der schnellsten Laufzeit des Tages, aber vier Strafrunden. Er kam 1:06,3 hinter dem Sieger ins Ziel. Der Dritte im Sprint, Johannes Dale aus Norwegen, schoss ebenfalls vier Strafrunden und wurde Sechster, 1:19,1 zurück.

Uliana Kaisheva und Fabien Claude gewinnen Verfolgung im IBU Cup

In Führung

Claude ging als Gejagter in die Verfolgung und behauptete bis ins Ziel die Führung. Beim ersten Liegendschießen blieb der Franzose fehlerfrei. Beim zweiten Liegendanschlag musste er einmal in die Strafrunde, doch keiner der Rivalen konnte diese Chance nutzen. Fratzscher schoss beide Male tadellos und schob sich von Rang fünf auf Platz zwei nach vorn. Der Schweizer Serafin Wiestner folgte als Dritter.

Uliana Kaisheva und Fabien Claude gewinnen Verfolgung im IBU Cup

Großer Vorsprung

Beim ersten Stehendschießen räumte Claude alle Scheiben ab und ging zurück auf die Strecke, während seine Konkurrenten Fehler schossen. Der Franzose baute seinen Vorsprung auf 33,6 Sekunden aus. Fratzscher lag auf Platz zwei, dicht gefolgt von Wiestner, Babikov und Horn. Beim letzten Stehendschießen ließ Claude eine Scheibe stehen und ging in die Strafrunde, als seine Rivalen gerade erst auf den Matten platznahmen. Horn und Babikov blieben fehlerfrei und lieferte sich ein Duell um Platz zwei und drei. Der Russe lag eine Sekunde hinter dem Deutschen, konnte ihn aber nicht mehr überholen und wurde am Ende Dritter.

Horn und Babikov blieben fehlerfrei und lieferte sich ein Duell um Platz zwei und drei. Der Russe lag eine Sekunde hinter dem Deutschen, konnte ihn aber nicht mehr überholen und wurde am Ende Dritter.

Uliana Kaisheva und Fabien Claude gewinnen Verfolgung im IBU Cup

Wichtigkeit des IBU Cups

Die besten sechs Athleten in beiden Wettkämpfen wurde von einem besonderen Gast gratuliert: IBU-Präsident Olle Dahlin. Er schaute sich heute die Verfolgung der Damen an. Dahlin betonte die Wichtigkeit des IBU Cups für die Internationale Biathlon Union: „Der IBU Cup ist für uns sehr wichtig, weil die zukünftigen Stars des Weltcups und der Weltmeisterschaften sich hier herauskristallisieren. Ich wollte auch gern einmal das Stadion in Lenzerheide sehen, wo im nächsten Jahr die JJWM ausgetragen wird. Ich habe viel Gutes über das Stadion gehört und nachdem ich jetzt zu Besuch war, kann ich das bestätigen. Hier wurde sehr gute Arbeit geleistet.“

Uliana Kaisheva und Fabien Claude gewinnen Verfolgung im IBU Cup

Fotos: IBU/Vianney Thibaut

Top